Tradition

und Fortschritt

Das Unternehmen wurde 1968 von Dipl.-Chem. Hans Schmid gegründet. Bereits während seines Chemiestudiums sammelte er umfassende praktische Erfahrungen in der Entwicklung und Anwendung von Phenolharzen. So bei der Fa. Bakelite, wo er später als Diplom-Chemiker von 1957 bis 1964 den Bereich "Entwicklung und Anwendungstechnik für Phenolharze" leitete. Von 1964-1968 war Hans Schmid bei der Fa. Ferrozell Leiter der Abteilungen "Entwicklung, Anwendungstechnik und Produktion von technischen Laminaten und Hartgeweben".

1968 startete Hans Schmid sein eigenes Unternehmen, Schwerpunkt war die Phenolharzimprägnierung. Mit Werzalit als erstem Kunden begann ein kontinuierlicher Wachstumsprozess, der wesentlich durch immer neue Entwicklungen geprägt war. Die Arbeit an der Technologiefront wurde auch in der Melaminharzimprägnierung erfolgreich fortgesetzt. Seit je her ist die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten die entscheidende "Erfolgsrezeptur" der Hans Schmid KG.

Konzernunabhängig trifft das Familienunternehmen seine Entscheidungen immer frei und im Sinne der Kunden! So konnte sich die Hans Schmid KG zu einem der wichtigsten "freien" Imprägnierer in Mitteleuropa entwickeln. Aufeinander abgestimmte Produktsysteme aus dem Phenolharz- und Melaminharzbereich werden aus einer Hand geliefert.

Getragen wird das Unternehmen durch ein Führungsteam, das Tradition und Fortschritt in sich vereint. Diesem Kompetenzteam steht Hans Schmid auch weiterhin als geschäftsführender Gesellschafter vor.

Hans Schmid
"Der Chemiker" als Synonym für den technologischen Führungsanspruch des Unternehmens
Der Chemiker